Regionalmeisterschaft in Zittau

Nur 3 Athleten nahmen am 20.06.2015 den etwas weiten Weg nach Zittau auf sich. Alle anderen waren leider verhindert und hatten abgesagt. Der Wettkampf stand allerdings, vom Wetter her gesehen, unter keinem guten Stern. Es gab den ganzen Tag über massive Regen- und Graupelschauer, so dass die Wettkämpfe immer wieder unterbrochen werden mussten und sich somit der Zeitplan auch nach hinten verschob. Am Nachmittag wurde dann durch die Veranstalter der Abbruch des Wettkampfes veranlasst. Trotz alledem ging keiner unserer Athleten leer aus. Am Ende hatten wir einen kompletten Medaillensatz erkämpft!
In der Altersklasse w10 gingen Emma Lau und Jolina Hackert an den Start. Im Vorlauf des 50m Sprints lief Emma eine Zeit von 8,43s und Jolina eine 9,03s. Emma konnte sich somit für den Endlauf qualifizieren. Dort erlief sie eine 8,55s und belegte damit den 6. Platz. Auch bei den Hürden konnte sich Emma für den Endlauf qualifizieren und belegte mit 12,2s den 4. Platz (Vorlauf 12,14s). Da der Weitsprung und die 800m abgesagt wurden, blieb nun noch der Ballwurf übrig. In der Lieblingsdisziplin der Mädels gab es wie bei den Kreismeisterschaften auch ein Kopf an Kopf Rennen. Beide warfen eine starke Weite von 34m. Somit wurde der bessere 2. Wurf zur Bestimmung der Platzierung herangezogen und diesmal hatte Emma die Nase knapp vorn. Somit belegte Emma den 1. Platz und wurde Regionalmeisterin und Jolina musste sich mit dem 2. Platz zufrieden geben.
Wieder einem ganz starken Teilnehmerfeld musste sich Jette in der w11 stellen. Mit bis zu 26 Kindern war wieder viel Konkurrenz am Start. Die Zeiten im 50m Sprint und den Hürden reichten leider nicht für die Endläufe aus (8,19s und 11,94s). Im Weitsprung konnte Jette nicht ihre Leistungen so wie gewünscht abrufen und somit landete sie mit 3,75m auf dem 14. Platz. In ihrer starken Disziplin dem Ballwurf konnte sie dann mit 36,5m den 3. Platz belegen. Leider fielen auch hier die 800m aus.
04_image405_image5

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.